Walchensee

02.-05. März 2006 (Man muß bekloppt sein um bei dem Wetter zu tauchen):

Andi und ich kamen Donnerstag Mittag bei strahlendem Sonnenschein an und beschlossen, schnell unsere Sachen aufs Zimmer zu werfen, in die Unterzieher zu schlüpfen und dann den Sonnenschein auszunutzen und direkt einen Tauchgang durchzuführen. Von der Schilcher Alm zum Tauchplatz „Steinbruch“ dauerte es ca. 10 Minuten. Die Mautstraße zum Tauchplatz war vereist und mit festgefahrenem Schnee bedeckt. Neben der Straße lag der Schnee ca. 1 m hoch. Am Tauchplatz trafen wir dann die anderen, die bereits einen Tag vorher angereist waren. Mit dem Sonnenschein war es dann leider auch vorbei. Also schnell ab ins Wasser.
Die anderen Tage war es genauso. Es war jeden Tag einmal kurz Sonne zu sehen, ansonsten war der Himmel bedeckt und es gab ständig Schneeschauer. Die Temperaturen lagen Tagsüber bei 0 °C. Die Wassertemperatur lag an der Oberfläche bei ca. 1 °C. Stellenweise war der See zugefroren, so daß einige Tauchplätze nicht zugänglich waren.
Die Sicht an allen Tauchplätzen, die wir besucht haben, war recht gut.
Untergebracht waren wir auf der Schilcher-Alm. Sehr zu empfehlen! Conny und Konrad kümmern sich sehr gut um Ihre Gäste. Die Zimmer sind nicht riesig, aber ausreichend groß, sauber und preiswert. Das Essen ist gut. Es steht ein Raum zur Verfügung, in dem das Equipment zum Trocknen aufgehängt werden kann.

Fazit: Das Tauchen hier hat wirklich Spaß gemacht. Wir werden auf jeden Fall im Sommer noch einmal herfahren.

Wissenswertes:
Im Winter fehlen dem See bis zu 6 m Wasser. Dadurch, daß die Seeufer sehr steil sind, braucht man unbedingt ein langes Seil, an dem man sich zum in und aus dem Wasser kommen sichern und halten kann.
Flaschen füllen kann man In der Tauchbasis Walchensee. Auf der Webseite findet Ihr auch detalierte Tauchplatzbeschreibungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leider ist ein Spamschutz notwendig geworden, daher bitte Rechenaufgabe lösen: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.