Dahab 2007

20.09.2007 – 27.09.2007:

Hotel Happy Life Village

Das Happy Life Village liegt südlich von Dahab direkt am Meer. Die Anlage macht einen gepflegten Eindruck. Das Zentrum des Hotels ist ein großer Pool mit einer Bar, an der man etwas trinken und Mittags etwas essen kann. Die Zimmer sind in gutem Zustand, ausreichend groß und soweit OK.
Wir waren während des Ramadans da und hatten mit den entsprechenden Einschränkungen zu leben. Zumindest führe ich den extrem lahmen Service (30 – 60 Minuten warten auf einen Hamburger) darauf zurück. Man konnte allerdings auch runter zum Strand gehen und im gemütlichen Moonlight-Camp (das nicht zum Hotel gehört) etwas essen und trinken.
Der Zimmerservice ist typisch ägyptisch. Mit Haaren des Vormieters, die auch nach 7 Tagen noch in den Ecken des Bades rumfliegen, muß man in Ägypten einfach leben.
Das Abendessen gibt es ab 19:00 Uhr, wie üblich immer als Buffet. Leider hatten die warmen Speisen immer nur Zimmertemperatur. Ich habe es zweimal geschafft, etwas warmes zu bekommen, indem ich erst um 21:00 Uhr zum Essen gegangen bin. Dann standen die Speisen anscheinend lange genug unberührt auf den Warmhalteplatten um etwas Temperatur zu bekommen. Ob das auch am Ramadan lag?
Alles in allem ein 3 Sterne Hotel, das kleinere Mängel aufweist, mit denen man aber leben kann.

Orca Tauchbasis

Die Basis war vorher im Hotel „Tropitel Oasis“ und ist hierhin verzogen (Nachtrag 2012: Die Basis hat inzwischen wieder das Hotel gewechselt.) . Die Basis macht einen gepflegten Eindruck. Die Bewertung, die ich der Basis in meinem Reisebericht zum „Tropitel Oasis“ gegeben habe, trifft auch hier noch zu. Ich habe mich sehr wohl gefühlt.
Zum Tauchen:
Der Einstieg zum Hausriff liegt zwischen den bekannten Tauchplätzen „Golden Blocks“ und „Murray Garden“. Der Einstieg ist über einen Steg oder über den Strand möglich. Nitrox 32 ist for free.
1) Hausriff:
Man kann sich jederzeit eine Flasche nehmen und am Hausriff tauchen. Wenn man die paar Schritte bis zum Strand nicht gehen möchte, kann man sich mit einem Pickup direkt ans Wasser fahren lassen.
2) Hausriff One Way:
Wenn ein Pickup da ist, kann man sich zu irgendeiner Stelle am Strand bringen lassen und einen One Way Dive zurück zum Einstieg des Hausriffs machen.
3) Andere Tauchplätze:
Pro Tag werden zwei Ausfahrten mit Pickups zu den anderen Tauchplätzen um Dahab angeboten.
4) Adventure Dive:
Man kann sich mit dem Zodiak zu irgendeiner Stelle südlich des Hausriffs bringen lassen, die vom Ufer aus nicht oder kaum zu erreichen ist, dort tauchen und wird vom Zodiak wieder aufgenommen.

Weiter zu den Unterwasserfotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leider ist ein Spamschutz notwendig geworden, daher bitte Rechenaufgabe lösen: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.