Tutorial WordPress einrichten – Teil 5: Abstand vom Text zum Seitenrand verkleinern

Der Abstand zwischen Seitenrand und Text war mir rechts und links zu groß und verschwendete zu viel Platz. In dem folgenden Auszug der Style.css habe ich die Werte, die den Abstand festlegen, rot geschrieben.

/* =Structure
———————————————– */
#branding hgroup {
margin: 0 7.6%;
}
#access div {
margin: 0 7.6%;
}
#content {
margin: 0 34% 0 3.5%;
width: 58.4%;
}
#secondary {
float: right;
margin-right: 7.6%;
width: 18.8%;
}

/* Singular */
.left-sidebar.singular #content {
margin: 0 7.6%;
position: relative;
width: auto;
}

/* Right Content */
.left-sidebar #content {
margin: 0 7.6% 0 34%;
width: 58.4%;
}

Die Änderung der „7.6“ auf einen kleineren Wert (bei mir 3.5) veringert den Abstand zwischen Text und rechtem/linkem Seitenrand. Durch die Änderung der „58.4“ auf einen größeren Wert (bei mir 66.4), kann der dadurch freigewordene Platz für Text genutzt werden.

Teil 1: Child Theme erstellen
Teil 2: Header und Kopfzeilentext formatieren
Teil 3: Fußzeile entfernen
Teil 4: WordPress-Link aus Meta Widget löschen
Teil 5: Abstand vom Text zum Seitenrand verkleinern


11 Gedanken zu “Tutorial WordPress einrichten – Teil 5: Abstand vom Text zum Seitenrand verkleinern

  1. Danke für die Super Artikel, die mir schon viel geholfen haben. Auch will die Ränder verkleinern, finde aber in Style.css keinen Punkt „Structure“. Gibt es auch eine andere Bezeichnung, danke

    • Weiß ich nicht. Mein Tutorial entstand mit der Vorversion des Themes.
      Aber suchen sie doch einmal nach z. B. „#branding hgroup“ oder „7.6“.
      Viele Grüße
      Christoph

  2. Moin Moin,

    wie verzweifelt gesucht und einen kleinen Fehler gefunden:
    #content {
    margin: 0 34% 0 3.5%; <— hast du geändert aber nicht rot gemacht
    width: 58.4%;
    }
    Aber das soll mein Lob für deine Artikelserie nicht trüben, du hast mir so viel Zeit eingespart, weil ich fast alles was ich brauchte hier fand! Danke!

    • Danke, ich habe es geändert.
      Momentan habe ich leider keine Zeit, aber demnächst will ich die Serie mal erweitern. Inzwischen habe ich doch einiges an neuen Erfahrungen gemacht: Sicherheit, Plugins, usw…
      Viele Grüße
      Christoph

  3. WordPress ist ja das meistbenutzte CMS / Blogsystem im Internet. Aber das heißt noch lange nicht, dass es einfach und problemlos anzupassen ist. Man man man, habe ich mich damit schon rumgeärgert. Danke für deine tolle Artikelserie, die macht mir das Leben wirklich erträglicher 😉

    Rolf

  4. Hallo,
    erstmal vielen Dank für das Tutorial. Ich bin gerade dabei meine Seite anzupassen und möchte den Abstand zw. Text und Rand (wie in Punkt 5 beschrieben) verkleineren. Das klappt soweit auch, allerdings nur für den Blog und nicht für die sonstigen Seiten.
    Wissen Sie vielleicht, wo die Stellen im Stylesheet sind?

    MfG
    Alice

    • Hallo Alice,
      ich weiß jetzt leider nicht, was der Unterschied zwischen deinem Blog und „sonstigen Seiten“ ist. Die beschriebene Änderung funktioniert für einen kompletten WordPress Blog. Wenn du außer WordPress noch weitere Systeme verwendest, hast du wahrscheinlich auch noch weitere Stylsheets, die du ändern mußt. Da kann ich dir aber auch nicht helfen.
      Viele Grüße
      Christoph

        • Hallo,

          wäre schön, wenn Alice die Lösung noch mitteilen könnte!?
          Sie meinte, wie ich, die statischen Seiten neben der nicht-statischen (BLog-)Startseite.
          Wenn ich deine Anpassungen übernehme, ändert dies nur die nicht-statischen Seiten, aber nicht die statischen.

          Viele Grüße,
          Konstanze

          • Verstehe ich immer noch nicht. In einem Blog spricht man von Seiten und Artikeln. Seiten sind statisch. Bei meinem Blog wirken sich die beschriebenen Änderungen auch auf die Seiten aus. Alles was mit Reiseberichten in meinem Blog zu tun hat, sind Seiten. Aber such doch einmal in der css nach weiteren Stellen in denen ‚7.6‘ auftaucht und ändere sie versuchsweise ab.
            Liebe Grüße
            Christoph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leider ist ein Spamschutz notwendig geworden, daher bitte Rechenaufgabe lösen: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.