Tutorial WordPress einrichten – Teil 1: Child Theme erstellen

Diese Tutorial hat unter haupsächlich den Zweck, mir bei einer weiteren Installation einer Webseite als Gedächtnisstütze zu dienen… 😉
Aber vielleicht hilft es ja auch euch ein wenig?

Ich habe mich bei der Erstellung meines Blogs für das bei der WordPress Installation mitgelieferte „Twenty Eleven“ Theme entschieden, da es mir auch als sehr gut geeignet für mobile Browser erscheint. Sogar auf einem Handy läßt sich die Seite noch gut lesen.  Alle Änderungen beziehen sich also auf dieses Theme. Erstellt habe ich diese Anleitung unter WordPress 3.4.

Ich würde empfehlen, alle Änderungen, die ich hier beschreibe, erst einmal auf einer lokalen Installation von WordPress und nicht direkt auf dem Webserver auszuprobieren.
Installationsanleitungen für WordPress findet ihr genügend im Netz. Für 1&1 z. B. hier.
Oder hier eine Anleitung, die auch eine lokale Installation beschreibt.
Die Installation ist grundsätzlich in wenigen Minuten erledigt. Interessant wird es bei der Anpassung von WordPress an die eigenen Bedürfnisse.

Child Theme erstellen

Ein WordPress Child Theme dient dazu, Änderungen an einem Standard-Theme durchführen zu können, die nicht bei jedem Update wieder verschwinden.
Dazu gibt es schon jede Menge Anleitungen.
Folgende Ergänzung habe ich zu dem Thema noch: Wenn ihr ein .png oder .jpg Bild mit dem Namen „screenshot.png“ oder „screenshot.jpg“ in den Ordner eures Child Themes legt, dann findet ihr diese Bild auch zur Auswahl eures Child Themes im Adminbereich eurer Webseite wieder. Ansonsten habt ihr nur ein leeres Feld. Das Bild kann z.B. das Format 300*225 haben.

Teil 1: Child Theme erstellen
Teil 2: Header und Kopfzeilentext formatieren
Teil 3: Fußzeile entfernen
Teil 4: WordPress-Link aus Meta Widget löschen
Teil 5: Abstand vom Text zum Seitenrand verkleinern


Ein Gedanke zu “Tutorial WordPress einrichten – Teil 1: Child Theme erstellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Leider ist ein Spamschutz notwendig geworden, daher bitte Rechenaufgabe lösen: * Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.